The Rock-afire Explosion: Animatronic-Robot-Band performing MGMT & NIN


(YouTube Direkt_Rock-afire performing MGMT's "Electric Feel")

Ha! Durch allem Bösen findet man auch zu etwas Gutem. Da mir dank des Falles YouTube ./. GEMA viele offizielle Videos von MGMT verwehrt waren, habe ich mich einfach mal durch die zahlreichen Fan-Videos der amerikanischen Indie-Band gewühlt. Gestoßen bin ich auf "The Rock-afire-Explosion", einem ausgefeilten, elektrischen Puppen-Kabinett wie man es in Miniaturform vielleicht von Kirmesplätzen kennt. Dieses hier ist jedoch eine Nummer größer. Lebensgröße.

Ein Kopf hinter der Affenbärenbande, die von 1980 bis 1991 eine Attraktion der "Showbiz Pizza Place"-Restaurantkette war, ist Aaron Fetcher von der Creative Engineering, Inc. (den Rock-afire-Entwicklern). Er ist maßgeblich an der heutigen Reanimation der Kult-Puppen beteiligt und steuert ihre "Choreografien" zu aktuellen Songs. Auf seiner Website bietet er begeisterten Fans an, ihre Lieblingssongs durch The Rock-afire Explosion performen zu lassen.


(YouTube Direkt_Rock-afire performing NI?s' "999.999 / 1.000.000")

Und wer jetzt noch etwas tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann sich nachfolgend noch einen Trailer zur Entstehungsdoku über die Rock-afire Explosion anschauen.


(YouTube Direkt_Rock-afire_The_Movie)

Schreibe einen Kommentar:

(erforderlich)
(erforderlich, bleibt verborgen)
(optional)