Artikel zu: Piano

Musikvideo

Alice Boman - "What"


(YouTube Direktlink, via LALY)

Meeresliebhaber müssen diesen Clip unbedingt im Vollbild gucken. Die perfekte Location für diesen magischen Track der schwedischen Singer-Songwriterin Alice Boman, den die Newcomerin als Vorboten zur ihrer am 30. Mai erscheinenden EP "II" entsendet hat. Regie führte Studio Pop.

Musikvideo

Dawn Landes - "Home"


(YouTube Direktlink)

Wunderschönes Stück der in Brooklyn beheimateten Singer-Songwriterin Dawn Landes, die bereits 2009 mit ihrem bezaubernden Debütalbum "Sweet Heart Rodeo" weltweit auf sich aufmerksam machte. Im vergangenen Februar erschien der lang erwartete Nachfolger "Bluebird", aus dem nun "Home" als Single ausgekoppelt wurde. Das Video hierzu (indem auch Dawn Landes zu sehen ist) entstand unter der Regie des französischen Filmemachers Thomas Aufort.

Unplugged

Young Galaxy - "New Summer"


(YouTube Direktlink)

Das Jahr neigt sich zum Ende und wenn ich Resümee ziehen müsste, welches der wundervollste Song mit dem epischsten Clip war, würde "New Summer" von Young Galaxy für mich zum engsten Favoritenkreis gehören. Hier könnt ihr euch die intensive Akustikversion auf die Ohren geben.

Musikvideo

Gabrielle Aplin - "Salvation"


(Vimeo Direktlink)

Auf Gabrielle Aplins aktuellem Debütalbum "English Rain" ist der nun als Single veröffentlichte Song "Salvation" mein klarer Favorit! Den eindrücklichen Clip dazu drehte Regisseurin Zaiba Jabbar.

Offizielles Video

James Blunt - "Bonfire Heart"


(Vimeo Direktlink)

Nach dem zunächst veröffentlichten Lyrikvideo hier nun das offizielle "vollwertige" Video zu James Blunts neuer Single "Bonfire Heart". Das neue Album des britischen Sängers, "Moon Landing", wird am 18. Oktober erscheinen. Nachfolgend noch eine nette Unplugged-Session zu dem ebenfalls darauf befindlichen Song "Miss America"...

mehr

A Thousand Miles GTA 4 Mod mit Pianokarre


(YouTube Direktlink, via Nerdcore)

Hach, welch ein Traum von Mod: GTA IV mit einer verrückten Piano-Car-Amokfahrt treffen auf Vanessa Carltons "A Thousand Miles"! Gehört definitiv in dieser Liste an oberster Stelle.

Live-Session mit Gänsehautgarantie

The Piano Guys - "Rolling In The Deep" (Adele) & "Begin Again" (Taylor Swift)


(YouTube Direktlink)

Die unverwechselbaren Piano Guys haben für Billboard Magazine eine wundervolle Live-Session hingelegt. Dabei hat das US-Duo, bestehend aus Pianist Jon Schmidt und Cellist Steven Sharp Nelson, die Songs "Rolling In The Deep" von Adele und "Begin Again" von Taylor Swift interpretiert. Ich muss gestehen, dafür dass ich mit Radiogedudel à la Taylor Swift sonst eigentlich gar nichts anfangen kann, habe ich ausgerechnet bei diesem Cover eine Gänsehaut bekommen.


(YouTube Direktlink)

Der weltschnellste (Fake-)Piano-Jongleur


(YouTube Direktlink, via TYWKIWDBI)

Nicht nur der weltschnellste, sondern vielleicht auch der einzige Jongleur, der es vermag auf einem Keyboard mit jonglierenden Bällen Lieder zu spielen. Denkste! Noch während ich den Beitrag hier abfasse, lese ich im Quell-Artikel des Blogs TYWKIWDBI, dass die New York Times bereits 2007 über den Internet-Gaukler Dan Menendez berichtete. Demnach ist das im Clip gar kein richtiges Keyboard, sondern ein Touch-Panel mit aufgemalten Tasten. Das Lied ist als vorgefertigte Midi-Sequenz einprogrammiert und es ist egal, welche "Taste" Menendez trifft - dies löst lediglich den nächsten vorprogrammierten Ton aus. Aber weil's dennoch eine gute Show ist, kommt's auch hier ins Blog.

Tod von Beastie Boy "MCA"

Coldplay ehren Adam Yauch (†47) mit Piano-Version von "Fight For Your Right (To Party)"


(YouTube Direktlink, via Testspiel)

A tribute to Adam Yauch. Hollywood Bowl, 4 May 2012.
Thanks to Andy Bramley and the XL crew for the footage.

Kann mich diesem YouTube-Kommentar nur anschließen: "Brought tears to my eyes. RIP MCA, a true legend. And this is a beautiful gesture by Coldplay, thanks for that."

Musiktipp

Edda Magnason


(YouTube Direktjona)

Edda Magnasons Songs haben es zu eigen, recht behutsam zu beginnen, sich dann aber gewaltig zu entfalten. Die Musik der schwedisch-isländischen Songwriterin klingt dabei sehr "innovativ", oder sagen wir besser: vielseitig, melodiös, gefühlvoll, verspielt, perfektionistisch, mal melancholisch, mal fröhlich, oft erhebend. Häufig kommt ihr Klavier zum Einsatz, zu dem sich mitunter Geige, Cello, Glockenspiel, Harfe und viele andere Instrumente klassischer oder folkloristischer Musik gesellen.

mehr