Animations-Kurzfilm

Putziger Einsiedlerkrebs ist "Homeless"


(Vimeo Direktlink)

"Homeless" ist das Ergebnis eines dreijährigen Projektes im dritten Studienjahr des jüdischen Filmstudenten Yevgeni Krachak. Der Kurzfilm über einen knuffigen Einsiedlerkrebs kombiniert Computeranimation mit echten Strandaufnahmen.

2 Kommentare

  1. Ich glaube ja eher, dass es sein Studienprojekt aus dem dritten Jahr ist. Keine drei Jahre hat er dafür gebraucht ;)

    jo 02.01.2012 00:06 Uhr Auf diesen Kommentar antworten Antworten
  2. @jo: Wahrscheinlich habe ich mir beim Texten dieses Beitrags vorgestellt, dass er nur an den Wochenenden dran gesessen hat. Aber jetzt wo du’s sagst, hast du wohl recht ;)

Schreibe einen Kommentar:

(erforderlich)
(erforderlich, bleibt verborgen)
(optional)